undefined cover
undefined cover
Digitalisierung: Fluch und Segen zugleich – Erfahrungen eines Hausarztes cover
Digitalisierung: Fluch und Segen zugleich – Erfahrungen eines Hausarztes cover
What’s up Doc?! – Sprechstunde mal anders

Digitalisierung: Fluch und Segen zugleich – Erfahrungen eines Hausarztes

Digitalisierung: Fluch und Segen zugleich – Erfahrungen eines Hausarztes

26min |02/02/2023
Play
undefined cover
undefined cover
Digitalisierung: Fluch und Segen zugleich – Erfahrungen eines Hausarztes cover
Digitalisierung: Fluch und Segen zugleich – Erfahrungen eines Hausarztes cover
What’s up Doc?! – Sprechstunde mal anders

Digitalisierung: Fluch und Segen zugleich – Erfahrungen eines Hausarztes

Digitalisierung: Fluch und Segen zugleich – Erfahrungen eines Hausarztes

26min |02/02/2023
Play

Description

Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens wird zwar vorangetrieben, jedoch finden wichtige und nutzenstiftende Anwendungen wie die ePA, das eRezept oder die Telemedizin noch immer keine umfassende Anwendung in der Versorgung. Bei der breitflächigen Einführung dieser Anwendungen gibt es noch immer Hürden und Hemmnisse, weil es keine verbindlichen Rahmenbedingungen gibt oder der Nutzen für die Anweder:innen nicht klar ist.

Gemeinsam gehen Frank Radowsky, Allgemeinmediziner in Leipzig, und Dr. Dierk Heimann auf die Vorteile der Digitalisierung ein, wie z. B. die digitale Terminvereinbarung oder die Videosprechstunde, und betonen deren Nutzen in Zeiten des Personalmangels. Natürlich kommen auch die Dinge, die nicht gut funktionieren, zur Sprache – seien es Anwendungen, aber auch die gesteigerte Komplexität für Anwender:innen im Arbeitsalltag.

Wie schätzen Sie den Stand der Digitalisierung des Gesundheitswesens ein? Teilen Sie die Erfahrungen von Frank Radowsky? Hören Sie jetzt rein!

Weiterführende Informationen:

Doctolib:

Arzt & Wirtschaft / Dental & Wirtschaft: 

Description

Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens wird zwar vorangetrieben, jedoch finden wichtige und nutzenstiftende Anwendungen wie die ePA, das eRezept oder die Telemedizin noch immer keine umfassende Anwendung in der Versorgung. Bei der breitflächigen Einführung dieser Anwendungen gibt es noch immer Hürden und Hemmnisse, weil es keine verbindlichen Rahmenbedingungen gibt oder der Nutzen für die Anweder:innen nicht klar ist.

Gemeinsam gehen Frank Radowsky, Allgemeinmediziner in Leipzig, und Dr. Dierk Heimann auf die Vorteile der Digitalisierung ein, wie z. B. die digitale Terminvereinbarung oder die Videosprechstunde, und betonen deren Nutzen in Zeiten des Personalmangels. Natürlich kommen auch die Dinge, die nicht gut funktionieren, zur Sprache – seien es Anwendungen, aber auch die gesteigerte Komplexität für Anwender:innen im Arbeitsalltag.

Wie schätzen Sie den Stand der Digitalisierung des Gesundheitswesens ein? Teilen Sie die Erfahrungen von Frank Radowsky? Hören Sie jetzt rein!

Weiterführende Informationen:

Doctolib:

Arzt & Wirtschaft / Dental & Wirtschaft: 

Share

Embed

You may also like

Description

Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens wird zwar vorangetrieben, jedoch finden wichtige und nutzenstiftende Anwendungen wie die ePA, das eRezept oder die Telemedizin noch immer keine umfassende Anwendung in der Versorgung. Bei der breitflächigen Einführung dieser Anwendungen gibt es noch immer Hürden und Hemmnisse, weil es keine verbindlichen Rahmenbedingungen gibt oder der Nutzen für die Anweder:innen nicht klar ist.

Gemeinsam gehen Frank Radowsky, Allgemeinmediziner in Leipzig, und Dr. Dierk Heimann auf die Vorteile der Digitalisierung ein, wie z. B. die digitale Terminvereinbarung oder die Videosprechstunde, und betonen deren Nutzen in Zeiten des Personalmangels. Natürlich kommen auch die Dinge, die nicht gut funktionieren, zur Sprache – seien es Anwendungen, aber auch die gesteigerte Komplexität für Anwender:innen im Arbeitsalltag.

Wie schätzen Sie den Stand der Digitalisierung des Gesundheitswesens ein? Teilen Sie die Erfahrungen von Frank Radowsky? Hören Sie jetzt rein!

Weiterführende Informationen:

Doctolib:

Arzt & Wirtschaft / Dental & Wirtschaft: 

Description

Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens wird zwar vorangetrieben, jedoch finden wichtige und nutzenstiftende Anwendungen wie die ePA, das eRezept oder die Telemedizin noch immer keine umfassende Anwendung in der Versorgung. Bei der breitflächigen Einführung dieser Anwendungen gibt es noch immer Hürden und Hemmnisse, weil es keine verbindlichen Rahmenbedingungen gibt oder der Nutzen für die Anweder:innen nicht klar ist.

Gemeinsam gehen Frank Radowsky, Allgemeinmediziner in Leipzig, und Dr. Dierk Heimann auf die Vorteile der Digitalisierung ein, wie z. B. die digitale Terminvereinbarung oder die Videosprechstunde, und betonen deren Nutzen in Zeiten des Personalmangels. Natürlich kommen auch die Dinge, die nicht gut funktionieren, zur Sprache – seien es Anwendungen, aber auch die gesteigerte Komplexität für Anwender:innen im Arbeitsalltag.

Wie schätzen Sie den Stand der Digitalisierung des Gesundheitswesens ein? Teilen Sie die Erfahrungen von Frank Radowsky? Hören Sie jetzt rein!

Weiterführende Informationen:

Doctolib:

Arzt & Wirtschaft / Dental & Wirtschaft: 

Share

Embed

You may also like

undefined cover
undefined cover